“Gluten-Unverträglichkeit – gibt es sie überhaupt?”

 Gluten-Unverträglichkeit nur eine Erfindung? 
Eine Untersuchungen der Uni Mainz (Hier der Bericht vom 08.02.2012)Die gehäufte, sogenannte Gluten Unverträglichkeit wird neu bewertet. Es ist nicht das Gluten selbst, das zum Teil schwer verlaufenden Unverträglichkeiten auslöst, sondern ein Protein (ATI) das in den kommerziellen Hochleistungsgetreiden als Insektenabwehrstoff fungiert. Diese Substanz verursacht die Symptome. Die Lebensmittelindustrie ignoriert die Forschungsergebnisse vehement.

Der Markt mit Glutenfreien Lebensmitteln macht Milliardenumsätze. Die 7% der Bevölkerung, welche durch das ATI Protein unmittelbar merklich geschädigt werden, kaufen dann die doppelt so teuren Gluten freien Produkte. Dieser Effekt des ATI wird von der Lebensmittelindustrie natürlich begrüßt. Erst wird man heimlich “vergiftet” um dann teuer “geheilt” zu werden. Schon praktisch was…

Sport frei, euer Daniel